Unser "creative LAB" richtet sich an Schüler_innen mit einem hohen Interesse an MINT-Themen.

creative LAB

  • WER KANN KREATIV WERDEN?

    Alle, die interesse an MINT - Themen haben

  • interne Zeiten

    2x pro Woche

  • externe Zeiten

    2x pro Monat

Warum das creativeLAB?

Durch den Einsatz verschiedener Systeme werden MINT-Themen durch den praxisorientierten Zugang begreifbar. Problemorientiertes Arbeiten, Kreativität, analytisches Denken, Problemlösefähigkeit und besonders Teamfähigkeit sind Kernanliegen des creative LABs. Wir bieten allen interessierten Jugendlichen unserer Schule einmal zwei Mal pro Woche für 90 Minuten und den Jugendlichen aus der näheren Umgebung einen Ort für den Ideenaustausch und die Verwirklichung der eigenen Ideen.

Wettbewerbe

Die Teilnahme an Wettbewerben wie „jugend forscht“, dem „Robocom-Wettbewerb“ oder dem „zdi-Roboterwettbewerb“ ist fester Bestandteil des Konzepts für zielgerichtetes Arbeiten. Die Schüler_innen erhalten die Möglichkeit ihre Kompetenzen auf einer großen Plattform zu präsentieren. Das creative LAB stellt einmal jährlich die Ergebnisse der Öffentlichkeit vor. Au

verantwortliche Lehrer
Bild von Frau Cleven Bild von Herrn Hauk

Anke Cleven

Christian Hauk

Koordinatorin Betreuer
  • Eindrücke zdi LEGO Wettbewerb

    Unser 10er WP Informatikkurs bereitet sich intensiv auf den zdi Regionalwettbewerb 2020 vor.


    Produkte des creative LAB

    course thumb

    Robocom - 3. Platz

    Nach einem spannenden Wettbewerb konnte unser creativeLab-Team sich einen Podestplatz sichern. Damit geben wir uns nicht zu frieden und werden 2020 wieder angreifen!

    Eindrücke
    3D Druck

    Kinderkostüm

    Zur Karnevalsaison haben wir im creative LAB das Astridkostüm durch passende 3D gedruckte Elemente, wie Totenköpfe, Schulter, Axt verfeinert.

    3D Druck

    Elektronik

    Animiert von den Marvelfilmen wurde im creative LAB der ARC Reaktor wenigstens per LED Leuchtring, 3D Druck und angepasster Stromversorgung nachgestellt.

    ^^